ISM Leuna – dies ist eine im Jahr 1996 gegründete Gemeinschaft von Ingenieuren, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt auf das Gebiet der Schwingungsmesstechnik und Maschinendiagnose gelegt haben. Hierbei kann jeder einzelne Ingenieur auf eine mindestens 25jährige Berufserfahrung verweisen: Das Fachgebiet Schwingungsmesstechnik mit dem Schwerpunkt Maschinendiagnose besteht schon über ein halbes Jahrhundert am Standort Leuna.

Dipl.-Ing.(FH) Heiner Ködel

Dipl.-Ing. (FH) Harald Heinze

Es werden alle Aufgaben, bei denen es sich um schnellverlaufende Signale wie Schwingungen, Weg- und Druckänderungen sowie Körper- und Luftschall handelt, mit der jeweils modernsten Technik bearbeitet und ausgewertet.
Für die Betreiber z.B. von Chemieanlagen und Kraftwerken sind diese Dienstleistungen eine entscheidende Grundlage, um die Verfügbarkeit, Betriebssicherheit und Lebensdauer von Maschinen und Anlagen und damit auch den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens zu sichern.

Bei der Maschinendiagnose wird auf Anforderung oder durch eine zyklische Speicherung der Schwingungssignale und durch eine Analyse im Zeit- und Frequenzbereich eine Bewertung des Laufzustandes des Aggregates und eine Diagnose über beginnende Schädigungen durchgeführt. Diese Bewertung des Laufzustandes von Maschinen und der beginnenden Schädigung von Teilen bilden die entscheidende Grundlage für eine kostengünstige zustandsorientierte Instandhaltung.