Bewertung des Laufzustandes des Aggregates

Bei der Maschinendiagnose wird auf Anforderung oder durch eine zyklische Speicherung der Schwingungssignale und durch eine Analyse im Zeit- und Frequenzbereich eine Bewertung des Laufzustandes des Aggregates und eine Diagnose über beginnende Schädigungen durchgeführt. So können Aussagen z.B. zur Ausrichtung, zum Wuchtzustand, zu möglichen Wälzlagerschädigungen und zu zahlreichen weiteren Schwingungsursachen getroffen werden. Im Rahmen der Schwingungsanalyse liegt der Schwerpunkt auf folgenden Parametern:

  • Digitale Analyse von Lagergehäuse- und Wellenschwingungen
    • Frequenzanalyse (Kaskadendiagramm, Hüllkurvenspektrum)
    • Kinetische Wellenbahn
    • Zeitfunktion
    • Messung von Phasenlagen
  • Wälzlagerbewertung auf der Grundlage frequenzselektiver Auswertungen
  • Mehrkanalige synchrone Aufzeichnung von Schwingungen über einen längeren Zeitraum